Fragen & Antworten

Der erste Schritt zu deinem Traumberuf als Tätowierer

Fragen & Antworten

Q&A mit Agata Haindl, Tattoo Artist und Inhaberin Absolut Tattoo, Gründerin Tattoo Academy.

Warum braucht in der Schweiz eine Ausbildung für Berufstätowierer?

Den Beruf Tattoo Artist gibt es erst seit ungefähr zwanzig Jahren und ist damit eine neue Zeiterscheinung. Es ist eine Mischung aus gestalterischen Fähigkeiten, deren technischen Umsetzung und medizinischem Wissen. Obwohl man als Tätowierer eine sehr grosse Verantwortung trägt, gibt es bisher keine professionellen Ausbildungsmöglichkeiten. Konsumenten müssen dringend vor nicht geschulten Tätowierern und Infektionen geschützt werden. Als Tätowierer ist es unsere Pflicht, die eigene Gesundheit und die des Kunden zu schützen, Kreuzkontaminationen zu verhindern und sämtliche Arbeitsschritte zu gewährleisten, damit die Übertragung von Infektionen ausgeschlossen wird. Die Richtlinien für eine gute und sichere Arbeitspraxis müssen sach- und fachgerecht gelernt, befolgt und mit grösster Achtsamkeit und Genauigkeit eingehalten werden.

Was sind die Ziele der TATTOO ACADEMY?

Absolut Academy will durch enge Zusammenarbeit mit den Behörden eine regulierte und staatlich anerkannte Ausbildung schaffen. Wir unternehmen alles, um die Kundensicherheit zu gewährleisten und sichere Arbeitsprozesse zu garantieren.

Wer kann an der TATTOO ACADEMY teilnehmen?

Die Voraussetzungen für die Teilnahme sind gestalterisches Talent, eine abgeschlossene Erstausbildung und Volljährigkeit. Die Kunst des Tätowierens zu erlernen benötigt viel Zeit, Disziplin und Übung. Diese Eigenschaften bringen wir mit und verlangen diese auch von unseren Studenten. Besonderen Wert legen wir auch auf Ethik und eine gesunde körperliche Verfassung.

Wer referiert an der TATTOO ACADEMY?

Unsere Dozenten sind ausgebildete Fachpersonen und bringen ihr Fachwissen aus dem Umfeld Medizin, Hygiene- und Infektionsprävention, Finanzen, Unternehmensführung, Illustration und Tätowieren mit in die Akademie.

Wieso sollten auch bereits praktizierende Tätowierer teilnehmen?

Seit 2018 gibt es eine bindende Weisung der BLV (Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen) die besagt, dass Betriebe die Tätowierungen anbieten, bei der zuständigen kantonalen Vollzugsbehörde gemeldet werden müssen. Angemeldete Tattoo Studios werden durch kantonale Labore kontrolliert und geprüft. Um die Voraussetzungen zu erfüllen, sollte daher jeder Tätowierer zuerst die berufsspezifische Hygiene sachgerecht erlernen, um die bindenden Standards zu erfüllen.

Wie bei jedem Beruf bedarf es auch bei unserem an Weiterbildungen. Aus diesem Grund bieten wir unter anderem Gestaltungs-und Tattoo Workshops mit nationalen du internationalen Star-Tätowierer an.

Was unterscheidet die TATTOO ACADEMY von anderen Ausbildungen, die bereits bei anderen Studios angeboten werden?

Unsere Studenten erlernen das ganze Spektrum des spezifischen Berufswissen von Fachpersonen. Die Ausbildung ist professionell aufgebaut, in den drei Modulen Fachwissen, Design und Praxis unterteilt, so kann jeder Student die Kursdaten und das Tempo selber bestimmen und auch nebenberuflich absolvieren. Tätowieren ist mehr als nur Farbe auftragen. Um das ganze Spektrum des Tätowierens zu erlernen braucht es viel Zeit und Disziplin. Man muss bereit sein zwischen den Modulen zu üben und zeichnen.

Was ist das Besondere an der TATTOO ACADEMY?

Durch unser Ausbildungsprogramm erschaffen wir die erste Generation professionell ausgebildeter Tätowierer die ausschliesslich vom Fachexperten unterrichtet worden sind.

    ADRESSE

    ÖFFNUNGSZEITEN

    Montag – Freitag8:00 – 17:00
    Samstag9:00 – 17:00